Coronavirus

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ist zuständig für die Situationsanalyse und Anordnungen.

Auf der BAG-Website werden Bevölkerung und Fachpersonen laufend über den aktuellen Stand und die beschlossenen Massnahmen rund um das Coronavirus informiert. 

Infoline Coronavirus
+41 58 463 00 00 / täglich 24 Stunden

Infoline Coronavirus für Gesundheitsfachpersonen:
+41 58 462 21 00 / täglich von 8 bis 18 Uhr

Gesundheitsfachpersonen informieren sich auch auf dieser Website: BAG-Informationen für Gesundheitsfachpersonen

Spitex Fachpersonen: Bitte beachten Sie das Merkblatt, welches per 11.5.2020 geändert wurde. Berücksichtigen Sie ausserdem die «Empfehlungen zur Anwendung von Schutzmaterial»

Hier finden Sie die aktuelle Verordnung.

Die Anweisungen für die Isolations- und Quarantänemassnahmen für Gesundheitsfachpersonen werden ebenfalls laufend aktualisiert.

Die Spitex kümmert sich um die gefährdeten Menschen zu Hause. Darum ist es unabdingbar, dass die Spitex sich in den Krisenstäben/Organisationen von Bund, Kantonen und Gemeinden direkt einbringen kann.

Spitex Schweiz gibt keine eigene Lagebeurteilung ab. Die Informationshoheit liegt beim BAG bzw. den zuständigen kantonalen Behördenstellen (z.B. Kantonsarztamt).

Bitte lesen Sie hier die Publikaton der Spitex Schweiz vom 9.4.2002 bezüglich "Bewältigung der Covid-19-Epidemie".

Das BAG wendet sich mit Hygiene- und Verhaltensregeln an die Bevölkerung, um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern oder zu bremsen. Das Ziel der Kampagne «So schützen wir uns» ist der Schutz der Bevölkerung in der Schweiz.

Die Gesundheitsdirektion vom Kanton Zürich hat auf ihrer Website ebenfalls wichtige und aktuelle Informationen aufgeschaltet. Bitte lesen Sie auch diese Einträge regelmässig.

Für die Bildungsverantwortlichen FaGe und AGS
Haben Sie Lernende im Betrieb und wissen nicht, wie Sie den Einsatz Ihrer Lernenden während der 
«ausserordentliche Lage» gestalten sollen? Lesen Sie dazu bitte die Empfehlung der OdA G vom 18. März 2020. Auf der Website der OdA G finden Sie ausserdem weitere Informationen betr. COVID-19 und Umgang mit den Lernenden.

WICHTIG:

  • Bitte beachten Sie, dass das BAG die Aktivierung vom Betriebskontinuitätsmanagement empfohlen hat. Das Vorgehen wurde in unserem "Leitfaden für Spitex- und Zivilschutz-Organisatonen zur Erstellung eines Pandemiekonzepts im Kanton ZH" beschrieben (siehe Downloads).
  • Ebenfalls haben wir in den Downloads die Empfehlungen für die ältere Bevölkerung bezüglich COVID-19 vom Universitären Geriatrie-Verbund Zürich aufgeschaltet. Die Idee ist, dass die Spitex-Mitarbeitenden diese Empfehlung den Patienten abgeben können.
Zurück