Bedarfsabklärung Psychiatrie seit 1. März neue Geschäftsführung

Die Trägerschaft (santésuisse, Spitex Schweiz, SBK) hat für die Kommission „Zulassung zur Bedarfsabklärung Psychiatriepflege“ Béatrice Gähler als neue Geschäftsführerin und Silke Azoulay als deren Stellvertreterin ernannt. Sie sind seit dem 1. März 2018 im Amt.

Weiter wurden gemeinsam mit Vertreterinnen der Verbände SBK und Spitex Schweiz die Unterlagen der Kommission überarbeitet. Es wurden vor allem sprachliche Anpassungen und Klärungen vorgenommen sowie die Darstellung der Formulare verbessert. Die Anforderung an Psychiatrie-Teams im ambulanten oder stationären Bereich betreffend Anrechnung der Berufserfahrung werden neu im selben Dokument aufgeführt.
Bei allfälligen Unklarheiten bitten wir unsere Mitglieder, mit der Geschäftsstelle Spitex Schweiz Kontakt aufzunehmen: ledermann@spitex.ch.
Im Weiteren machen wir unsere Mitglieder aufmerksam, dass nach Erhalt der Befähigung zur Abklärung in Psychiatrie durch die Kommission eine K-Nummer bei SASIS beantragt werden muss. Hierzu braucht es eine persönliche GLN-Nummer, diese finden diplomierte Pflegefachpersonen im Nationalen Register über Gesundheitsberufe NAREG.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Zurück